Gesund dank Routine – so ist es möglich!

Gesund dank Routine – so ist es möglich!

Routine im Alltag kann beruhigend auf Körper und Geist wirken. Naturheilmittel können dazu beitragen, die Balance zu finden.
Inhaltsverzeichnis

Gerät man aus dem Rhythmus, so schlägt sich das auf unterschiedliche Art und Weise auf die betroffene Person nieder. Der eine ist dauerhaft müde, bringt nicht mehr die gewünschte Leistung, ein anderer ist reizbar und voller Selbstzweifel.

Der Rhythmus kann im Alltag aus unterschiedlichen Gründen relativ schnell verloren gehen. Ein paar Nächte mit schlechtem Schlaf, Sorgen in der Familie oder des Jobs wegen oder eine Erkrankung. Viele, die aus der Balance geraten sind, merken erst relativ spät, dass sie etwas unternehmen müssen. Ein Zustand der dauerhaften Müdigkeit, der schlechten Laune und der Verstimmtheit bedeutet vielleicht zu Beginn, dass die notwendigen Prozente zur Bestleistung fehlen, doch je länger der Zustand anhält, desto mehr nimmt die Gefahr zu, dass die Folgen schlimmer werden.

Während es dem einen ausreicht, ein paar wenige Tage in einem Hotel unterzukommen, dass einem die neuesten und besten Wellnesstrends anbietet, um wieder zu sich selbst und zu seinem Rhythmus zu finden, kann es bei schlimmen Fällen so sein, dass derartige Maßnahmen höchstens zu einer Verzögerung des drohenden Burn-outs führen. Es sind die immerwährenden Gedanken, die es einem nicht erlauben, sich auf die Arbeit zu konzentrieren und die einem trotz größter Erschöpfung das Einschlafen nicht erlauben.

Nicht wenige sehen sich nach einer Möglichkeit, die Gedanken einfach auszublenden. Wäre es nicht schön, die Freizeit auch wieder als eine solche empfinden zu können? Tatsächlich geht von diesem verständlichen Verlangen eine gewisse Gefahr aus. Alkohol oder Medikamente sind durchaus in der Lage, einen auf andere Gedanken zu bringen, doch die Folgen, die drohen, sind weit schlimmer als der Verlust der alltäglichen Balance.

Herr der Lage werden

Viele offene Fragen, gerade solche, die die eigene Gesundheit betreffen, lassen sich mit den Heilkräften der Natur beantworten. Erst seit einigen Jahren sind Cannabinoide, insbesondere CBD, im Kommen. Das beste CBD Öl, also eines, dessen Wirksamkeit und dessen Gehalt regelmäßig von unabhängigen Laboren überprüft wird, hat das Potenzial, sich auf erstaunliche Art und Weise auf den Körper auszuwirken. Zahlreiche Nutzer berichten von einer zugenommenen Konzentration während der Arbeit und einer höheren Belastungsgrenze, was den Stress angeht. Wird das Öl abends eingenommen, so berichten die Anwender davon, dass die Gedanken nicht mehr wie üblich umherschweifen und dass es wieder mit dem Einschlafen klappt.

Natürlich fragen sich bis heute Skeptiker, ob es sich bei CBD um ein Wundermittel oder einen Mythos handelt. Tatsächlich arbeiten Universitäten und anerkannten Institute eifrig daran, endlich mehr über die Wirkung der Cannabinoide auf den Körper herauszufinden. Da es keine bekannten Nebenwirkungen gibt und sogar eine Überdosierung nicht möglich ist, kann jeder Interessierte problemlos seine eigenen Experimente durchführen und somit feststellen, ob sich das gewünschte Ergebnis einstellt oder eben nicht.

Die Natur als beste Lösung

Niemanden wundert es, dass alte Rezepte für Heilmittel plötzlich wieder angesagt sind. Niemand hat mehr Lust auf unerwünschte Nebenwirkungen. Die Kraft der Natur gibt es erwiesenermaßen und wieso sollte man sich nicht für die sanfte Methode zum Zurückerlangen der eigenen Balance im Alltag entscheiden? Stellt sich die gewünschte Wirkung nicht deutlich genug ein, so stehen einem immer noch andere Möglichkeiten offen, doch überraschend oft reicht es heute aus, sich auf die Natur zu verlassen, gerade dann, wenn die Mittel so wirksam und uralt wie das CBD sind.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Pinterest
Email
Anzeige
Produkt der Woche
Aktuellste Artikel
Häufig gesucht
Auswahl aktueller Jobangebote aus dem Themengebiet
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung zum Gesund-Vital Newsletter war erfolgreich.