Mit blauem Eisenhut gegen Fieber

Mit blauem Eisenhut gegen Fieber

Wie Eisenhut bei Fieber und einem grippalen Infekt hilft
Inhaltsverzeichnis

Meist beginnt eine Erkältung mit Gliederschmerzen und mattem Körpergefühl. Dann kommt Schnupfen dazu, auch Fieber lässt oft nicht lange auf sich warten. Bei fieberhaften Infekten hat sich blauer Eisenhut (Aconitum napellus) bewährt. In Kombination mit weiteren homöopathischen Zubereitungen aus Zaunrübe und Wasserdost kann er den Verlauf positiv beeinflussen. Die Mischung wirkt schmerzlindernd und reguliert die Körpertemperatur auf ein für die Überwindung des Infekts nötiges Maß. Denn Fieber bringt die Abwehr auf Hochtouren und reduziert Keime. Das ist wichtig für die Genesung.

Das brauchen Sie für Ihren homöopathische Hausapotheke.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Pinterest
Email
Anzeige
Produkt der Woche
Aktuellste Artikel
Häufig gesucht
Auswahl aktueller Jobangebote aus dem Themengebiet
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung zum Gesund-Vital Newsletter war erfolgreich.