Der große Vergleich verschiedener Aufstehhilfen

Aufstehhilfe

Für viele ältere Menschen ist das Aufstehen aus einem tiefen Sitz oder aus dem Liegen eine große Herausforderung. Dies kann zu Unsicherheiten, Schmerzen und sogar zu Stürzen führen. Eine Aufstehhilfe ist ein Hilfsmittel, das diesem Problem entgegenwirkt. Es gibt verschiedene Gerätetypen, die sich je nach Einsatzbereich unterscheiden. In diesem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den verschiedenen Modellen und Einsatzzwecken und wo Sie eine geeignete Aufstehhilfe kaufen können.

Aufstehhilfe Übersicht

Stabile Aufstehhilfe für die Toilette

Anzeige

Aufstehhilfe mit gepolsterten Lehnen, so kann man sicher und bequem nach dem Sitzen aufstehen. Das stabile Metallgestell ist standfest und hat eine Zeitungsablage, Toilettenpapierhalter und einen Halter für die Toilettenbürste. So ist alles griffbereit.

 

Aufstehhilfe mit einstellbarer Spannfeder

Anzeige

Die stabile Federung dieser Aufstehhilfe ist einstellbar und hilft, das Gesäß zu liften und in den Stand zu kommen. Die gepolsterte Sitzfläche sorgt für optimalen Komfort und die Aufstehhilfe ist für alle gängigen Sitzmöbel geeignet.

 

Aufstehhilfe in Keilform

Anzeige

Das angenehme Sitzkissen in Keilform erleichtert das Aufstehen aus dem Auto oder dem Bürosessel. Der erhöhte Sitz ist ideal für alle, die es gewohnt sind, in einer tiefen Sitzposition zu sitzen und schwer aufstehen können. Das Kissen ist für alle Sitzmöbel geeignet und gibt die nötige Unterstützung, um bequem zu sitzen.

 

Aufstehhilfe zum Verstellen in der Länge

Anzeige

Eine hervorragende Hilfe, um aus dem Sitzen oder Liegen in die aufrechte Position zu gelangen. Durch die höhenverstellbare Funktion kann die Aufstehhilfe an jede Körpergröße angepasst werden. Das Metallgestell ist sehr stabil und rutschfest. Der gepolsterte Griff sorgt für einen bequemen Halt.

 

Aufstehhilfe zum Aufrichten im Bett

Anzeige

Als Kombination aus Griff und Barriere am Bett ermöglicht die Aufstehhilfe ein aufrechtes Sitzen und einen sicheren Halt beim Aufstehen. Die Aufstehhilfe ist stabil und ideal für ältere oder körperlich beeinträchtigte Personen.

 

Diese Aufstehhilfe wird mit der Toilette verschraubt

Anzeige

Mit diesem hochwertigen Produkt, erhalten Sie eine Aufstehhilfe, die Ihnen dabei hilft, sich schnell und einfach von der Toilettenschüssel zu erheben. Das robuste Gestell ist mit rutschfesten Gummibeschlägen und gepolsterten Griffen ausgestattet, für optimalen Halt. Die Aufstehhilfe ist außerdem leicht an der Toilette zu montieren.

 

Aufstehhilfe, die an den Lattenrost montiert wird

Anzeige

Mithilfe dieser Aufstehhilfe, welche fest am Lattenrost montiert ist, wird Ihnen die Bewegung im Bett sowie, das aus dem Bett erheben, erleichtert. Das Metallgestell ist höhenverstellbar, sodass die Aufstehhilfe perfekt angepasst werden kann.

 

Mit Aufstehhilfe über gelähmte Seite drehen

Anzeige

Richten Sie sich komfortabel und sicher in Ihrem Bett auf. Die Aufstehhilfe ist mit einem Lattenrost verbunden und bietet so einen sicheren Halt. Durch den Seitenwechsel im Bett wird das Aufstehen zum Kinderspiel.

 

Aufstehhilfe für die Badewanne oder Dusche

Anzeige

Dieser Griff ermöglicht es, aus sitzender und liegender Position aus der Badewanne aufzustehen. Der Griff wird luftdicht an die Fliesen angesaugt und ist dadurch sehr stark befestigt. Durch die rutschfeste Konstruktion ist ein sicheres Aufstehen gewährleistet.

 

Warum gibt es Probleme beim Aufstehen und Aufrichten?

Einige Ursachen, die zu Problemen beim Aufstehen und Aufrichten führen können, sind:

  • Schwäche der Rücken- und Bauchmuskulatur
  • fehlende oder schlechte Körperhaltung
  • Bewegungsmangel
  • Übergewicht
  • Schmerzen
  • Schwindelgefühle
  • Sturzangst

Besonders Einschränkungen im Bewegungsapparat können dafür verantwortlich sein, dass die Wirbelsäule nicht richtig aufgerichtet werden kann und dadurch die Haltung insgesamt schlechter ist. Schmerzen in der Wirbelsäule oder in den Gelenken erschweren die Bewegungsabläufe zusätzlich.

Ursachen wie Schwindelgefühle und Ängste sind nicht primär physischer Natur, wirken sich aber dennoch stark auf das Wohlbefinden und das Selbstvertrauen des älteren Menschen aus. Wer bereits einmal schwer gestürzt ist und sich dabei ein Bein gebrochen hat, ist in Zukunft vorsichtiger. Bei Senioren und Seniorinnen zeigt sich diese Vorsicht häufig in starker Unsicherheit, weshalb selbstständiges Aufstehen, Stehen und Gehen ohne sichernde Begleitung vermieden wird.


Die Lösung: Eine Aufstehhilfe – was ist das?

Eine Aufstehhilfe ist die ideale Lösung! Eine Aufstehhilfe ist ein Hilfsmittel, das es ermöglicht, aus dem Sitzen in eine aufrechte Position und umgekehrt zu gelangen, ohne dass jemand anderes helfen muss. Dies ist besonders wichtig für die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit der Betroffenen. Der sichere Umgang mit dem Hilfsmittel muss jedoch geübt werden.

Wenn die Aufstehhilfe an die Bedürfnisse des Nutzers oder der Nutzerin angepasst ist, kann sie die bestmögliche Unterstützung bieten.

 


Welche Arten von Aufstehhilfen gibt es für Senioren?

Aufstehhilfen kompensieren körperliche Einschränkungen kranker oder alter Menschen. Je nach Beeinträchtigung kommt ein anderes Modell infrage.

Folgende Alternativen sind auf dem Markt erhältlich:

Stützgriffe

Stütz- oder Haltegriffe können an Türen oder an der Wand befestigt werden und bieten zusätzliche Unterstützung beim Aufstehen aus dem Sitzen oder dem Bett. Es gibt fest montierte Griffe und mobile Haltegriffe, die mit starken Saugnäpfen besonders für den Einsatz im Badezimmer gedacht sind. Neben einfachen Wandgriffen gibt es auch klappbare Wandstützgriffe, die beispielsweise neben der Toilette angebracht werden können. Um bei Nichtgebrauch Platz zu sparen, können sie nach oben an die Wand geklappt werden.

Sitzkissen mit Aufstehhilfe

Diese Sitzkissen sind mobil und können auf jeden beliebigen Stuhl gelegt werden. Sie sind Hilfsmittel, die den Körper in eine aufrechte Position bringen und so das Aufstehen erleichtern. Viele Modelle verfügen über eine zusätzliche Federung, die eine zusätzliche Entlastung schafft.

Kombinierte Geh- und Aufstehhilfen

Dazu gehören Rollatoren, Gehböcke oder Stützgestelle für den sicheren Stand. Vorteilhaft ist, dass sie zusätzliche Unterstützung beim Gehen bieten.

Aufricht- und Aufstehhilfen für das Bett

Im Bett liegend besteht für Senioren die erste Schwierigkeit sich aufzusetzen, bevor sie überhaupt aufstehen können. Dafür gibt es ebenfalls Hilfsmittel. Sinnvoll sind hierbei zum Beispiel Bettgriffe, Bettleitern oder Bettgalgen. Welches Gerät am besten geeignet ist, hängt von den jeweiligen Bedürfnissen ab.

Transferhilfen bei starken Bewegungseinschränkungen

Wenn der oder die Betroffene erheblich in der Mobilität eingeschränkt und auf fremde Hilfe angewiesen ist, sind Transferhilfen meist unerlässlich. Diese dienen vorrangig der Entlastung der Pflegeperson und dem Komfort des älteren Menschen. Zu den Transferhilfen gehören beispielsweise Transfergürtel und fremdgesteuerte elektrische Aufstehhilfen.


Was sind Vor- und Nachteile von Aufstehhilfen?

Aufstehhilfen können sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Zu den Vorzügen zählt, dass sie älteren Menschen helfen, sich leichter aus dem Bett oder einem Sessel zu erheben. Dies kann für Senioren, die an Gelenk- oder Rückenbeschwerden leiden, eine große Erleichterung sein. Auch ältere Menschen mit schwachen Muskeln können von Aufstehhilfen profitieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass Aufstehhilfen in der Regel leicht zu bedienen sind und keine besonderen Fähigkeiten erfordern.

Die meisten Modelle lassen sich platzsparend verstauen, so dass sie bei Bedarf schnell und einfach hervorgeholt werden können. Allerdings gibt es auch einige Nachteile bei der Verwendung von Aufstehhilfen. So kann es vorkommen, dass ältere Menschen durch den Gewöhnungseffekt weiter körperlich abbauen. Zudem können Aufstehhilfen in manchen Fällen die Beweglichkeit einschränken, da sie in bestimmten Positionen oder nur einseitig verwendet werden können.


Wo kann eine Aufstehhilfe gekauft werden?

Aufstehhilfen für Senioren können in Sanitätshäusern oder im Online-Handel erworben werden. Die Auswahl an Aufstehhilfen ist sehr vielfältig und es gibt verschiedene Modelle für unterschiedliche Bedürfnisse. Wer sich gern umfassend in die Thematik einliest und Kundenrezensionen in die Kaufentscheidung einbeziehen möchte, kann das Internet für Recherchen nutzen.

Wer unsicher ist und eine fachliche Beratung wünscht oder das Produkt vorher unter Anleitung testen möchte, sollte ein Fachgeschäft vor Ort aufsuchen.

 


Was kostet eine Aufstehhilfe?

Eine Aufstehhilfe kann eine wertvolle Anschaffung für Senioren sein, die Mühe haben, aus einem Sessel oder aus dem Bett aufzustehen. Sie können jedoch auch eine teure Investition sein, vor allem wenn nach einer hochwertigen und langlebigen Hilfe gesucht wird. Je nach Einsatzbereich und Typ der Aufstehhilfe variieren die Preise erheblich.

Bettgriffe, Bettleitern und Transfergurte kosten zwischen zwanzig und dreißig Euro im Online-Handel. Die Preise für mobile Halte- und Stützgriffe liegen bei dreißig bis neunzig Euro. Sitzkissen mit Aufrichtfunktion können ab sechzig Euro erworben werden. Frei stehende Bettgalgen und Stützgestelle kosten zwischen 100 und 150 EUR. Fremdgesteuerte Aufstehhilfen, die bei starken Bewegungseinschränkungen angewendet werden, kosten schnell über 1000 EUR. Wenn diese Hilfsmittel den finanziellen Rahmen sprengen, können unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse oder Leihgeräte von der Krankenkasse beantragt werden. Dafür wird eine Hilfsmittelverordnung vom Haus- oder Facharzt benötigt.


Fazit zur Aufstehhilfe

Aufstehhilfen können Senioren dabei helfen, sicherer aufzustehen und sich zu bewegen. Sie tragen dazu bei, dass ältere Menschen länger selbstständig bleiben. Aufstehhilfen sollten frühzeitig in Betracht gezogen werden, wenn nach Möglichkeiten der Entlastung gesucht wird. Je eher sich Betroffene mit der Handhabung vertraut machen, desto wahrscheinlicher ist die regelmäßige Nutzung des Hilfsmittels.

Von großer Bedeutung ist hierbei aus der Vielzahl der Aufstehhilfen das geeignete Gerät herauszusuchen, sich bei Bedarf dazu im Fachgeschäft beraten zu lassen und die Hilfe ausgiebig zu testen. Je nach Einsatzbereich und Modell variieren die Preise erheblich. Unter bestimmten Bedingungen können Zuschüsse oder Leihgeräte von der Krankenkasse angefordert werden.

Ähnliche Vergleiche

Schwangerschaftstest Schwangerschaftstest Vergleich
Ein Schwangerschaftstest ist ein sensibles Thema. Viele Frauen sind verunsichert, wann der richtige Zeitpunkt für den Test ist und welcher ...
Zykluscomputer Zykluscomputer Vergleich
Frauen, die versuchen schwanger zu werden, haben bereits von ihm gehört: dem Zykluscomputer. Ein solches Gerät überwacht nicht nur den ...
Ernährung
Volleipulver
Volleipulver Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Volleipulver
Basmati Reis
Basmati Reis Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Basmati Reis
Freizeit
Schutzbrille
Picknickkorb
Körperpflege
Narbenpflaster
Narbenpflaster Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Narbenpflaster
Munddusche
Munddusche Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Mundduschen
Make-up und Co.
Getönte Tagescreme
Getönte Tagescreme Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Getönte Tagescremes
Sportartikel
Laufgürtel
Laufgürtel Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Laufgürtel
Rückenbandage
Rückenbandage Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Rückenbandagen
Wellness
Fußwärmer
Fußwärmer Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Fußwärmer
Inkontinenzauflage
Inkontinenzauflage Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Inkontinenzauflagen
Aktuellste Vergleiche
Fußwärmer
Volleipulver
Basmati Reis
Inkontinenzauflage