Bewegung & Fitness

Sportkopfhörer

Kopfhörer werden so oft von uns genutzt: sei es zum Skypen über den Laptop, zum freihändigen Telefonieren über das Mobiltelefon, aber auch um unterwegs und beim Sport Musik zu hören. Je nach Situation haben Verbraucher unterschiedlichste Ansprüche an ihre Kopfhörer. Dabei müssen vor allem Sportkopfhörer sehr viel mehr leisten als herkömmliche Kopfhörer.

Sportkopfhörer dürfen nicht zu groß oder schwer sein, sondern müssen kompakt gebaut sein, damit sie beim Workout nicht stören. Zudem müssen sie relativ fest sitzen, damit sie etwa beim Joggen nicht verrutschen. Schweißresistent, und somit zu einem gewissen Grad wasserdicht, sollten Sportkopfhörer ebenfalls sein.

Vor allem Jogger sollten kabellose Sportkopfhörer in Betracht ziehen. So hat man nicht das Problem, dass Kabel am Körper herunterhängen und vielleicht am Gebüsch oder an kleinen Ästen hängen bleiben. Auch können Kabel für störende Geräusche im Ohr sorgen. Kabellose Kopfhörer funktionieren meist über Bluetooth. Bei diesen Modellen ist eine ausreichende Akkulaufzeit von mindestens sechs Stunden wichtig.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der nicht nur von der jeweiligen Sportart abhängt, sondern auch von der persönlichen Präferenz, ist die Wahl von In-Ear- oder On-Ear-Kopfhörern. Wir haben hier fünf Sportkopfhörer mit unterschiedlichen Funktionen, Preisen und Vorteilen für Sie im Überblick.

Kabelgebundene Sportkopfhörer von Avantree

Die Sportkopfhörer E171 mit Kabel von Avantree bieten mit ihrem ergonomischen Design samt Ohrhaken einen perfekten Halt am Kopf. Hier verrutscht nichts, egal ob beim Laufen, Fahrradfahren oder Hanteltraining. Der integrierte Ohrhaken gibt aber nicht nur sicheren Halt beim Sport, sondern ist zudem komfortabel.

Ein weiterer Vorteil der Sportkopfhörer ist die In-Line-Control-Funktion. Dadurch können Sportler während der Trainingseinheit Anrufe entgegennehmen, das nächste Lied abspielen oder überspringen, ohne das Smartphone oder den MP3-Player beim Workout bedienen zu müssen. Das Avantree E171 wird für Endgeräte mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker empfohlen und liegt mit 16 Euro eher im günstigeren Preissegment.

Wireless-Sportkopfhörer von Kamtron

Die Bluetooth-Sportkopfhörer von Kamtron sind ebenfalls On-Ear-Kopfhörer. Diese eignen sich vor allem für Sportarten wie Fahrradfahren oder Joggen, da sie nicht komplett alle Umgebungsgeräusche ausblenden. Vor allem bei Sportarten im Straßenverkehr oder im Park sind diese Art von Kopfhörer sehr empfehlenswert, da man andere Passanten, hupende Autos oder Fahrradklingeln besser hört als mit In-Ear-Kopfhörern. Die kabellosen Sportkopfhörer halten bequem über einen Nackenbügel. Es gibt keine Kabel, die beim Sport stören, und die schweißfesten Kopfhörer halten fest am Ohr.

Die Kopfhörer sind kompatibel mit einer Vielzahl an Endgeräten wie iPhone, iPad, Samsung Galaxy Serie, Sony Xperia, Google Nexus oder Android-Handys und bieten eine kabellose Reichweite von bis zu zehn Metern. Auch die hohe Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden Musik oder 13,5 Stunden Telefonate, bei einer relativ geringen Ladezeit von nur 2,5 Stunden überzeugen die Nutzer. Der Preis für die Wireless-Sportkopfhörer liegt bei 26 Euro

Bluetooth-In-Ear-Sportkopfhörer von Aukey

Die In-Ear-Sportkopfhörer von Aukey sind wasserdicht und schweißresistent und auch für die Sporteinheit im Regen einsetzbar. Der Nackenbügel aus Silikon schmiegt sich individuell an den Hals an und die ergonomischen Ohrstücke in drei unterschiedlichen Größen sorgen ebenfalls für angenehmen Tragekomfort. Mit diesen In-Ear-Kopfhörern werden Umgebungsgeräusche wirksam unterdrückt.

Die Akkuleistung beträgt acht Stunden – und das bei einem nur einstündigen Ladevorgang. Vor allem der Klang begeistert bei diesen Kopfhörern: So kann man aus drei Equalizer-Modi das passende Klangprofil für die jeweilige Musik auswählen, egal ob satte Bässe oder intensive Klanghöhen im Vordergrund stehen sollen. Die In-Ear-Sportkopfhörer kosten 60 Euro.

Bluetooth-Sportkopfhörer von HolyHigh

Die kabellosen Sportkopfhörer von HolyHigh sind nicht nur wasserfest für die Outdoor-Aktivität im Regen, sondern eignen sich sogar fürs Schwimmen. Die Kopfhörer haben eine verbesserte IPX7-Wasserdichtigkeit und können so bis zu ein Meter unter Wasser für 30 Minuten getaucht werden. Zudem überzeugt dieses Modell durch seine einfach Bedienung. Die Kopfhörer verbinden sich automatisch mit dem zuletzt benutzten Gerät und schalten sich nach dem Öffnen der Ladebox von selbst an.

Sportler brauchen keine Angst haben, dass die In-Ear-Kopfhörer herunterfallen. Auch ohne Nackenbügel halten die Kopfhörer durch ihre innovativen Ohrbügel fest am Ohr und verrutschen auch nicht bei bewegungsintensiven Sportarten. Die Sportkopfhörer sind mit fast allen Bluetooth-fähigen Geräten auf dem Markt kompatibel, wie etwa iPhone, iPad, Samsung, Huawei oder Sony. Der Preis für die Bluetooth Kopfhörer von HolyHigh liegt bei 46 Euro

Kabellose In-Ear-Sportkopfhörer von Hetp

Die extrem leichten Sportkopfhörer von Hetp (knapp 4 Gramm pro Ohrhörer) werden mit vier unterschiedlichen Ohrstöpsel-Größen geliefert. Die In-Ear-Sportkopfhörer haben keinerlei Kabel, die beim Sport stören könnten. Vor allem die schnelle Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone und die Noise-Cancelling-Qualität werden von vielen Nutzern positiv erwähnt.

Diese kleinen Ohrstecker sind darüber hinaus wasserfest bei Schweiß und leichtem Regen und überzeugen auch mit ihrem Klangerlebnis. Für sportliche In-Ear-Kopfhörer überzeugt auch ihr Preis von rund 39 Euro

* Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.gesund-vital.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.