Knochen, Muskeln & Gelenke

Gelenkschmerzen: Natürliches Arzneimittel schafft Linderung

Wenn die Schulter schmerzt und das Knie pocht, sind häufig die Gelenke schuld. Denn Gelenkschmerzen zählen – zusammen mit Rückenschmerzen – zu den häufigsten körperlichen Beschwerden überhaupt. Doch schmerzende Gelenke sind kein Schicksal, das man erdulden muss. Mit einem natürlichen Arzneimittel (z.B. Rubax, Apotheke) lässt sich das Volksleiden lindern.

Mit Gelenkschmerzen wird der Alltag schnell zur Strapaze. Schon einfache Bewegungen wie Gehen oder Bücken verursachen dann Schmerzen. Von Sport ganz zu schweigen. Doch das natürliche Arzneimittel Rubax kann bei Gelenkschmerzen Linderung bringen.

Gelenke: Dreh- und Angelpunkt des Körpers

Gelenke sorgen dafür, dass wir beweglich sind, denn sie verbinden wie multifunktionale Scharniere die starren Knochen miteinander. Eine Kapsel aus straffem Bindegewebe umhüllt jedes Gelenk und verleiht ihm Stabilität. Eine innere Schicht bildet die sogenannte Gelenkschmiere: Diese gelartige Substanz versorgt den Knorpel mit Nährstoffen, mindert die Reibung zwischen den Gelenkflächen und sorgt wie ein Stoßdämpfer dafür, dass Sprünge oder Stöße dem Gelenk nicht viel anhaben können.

Das tut dem Gelenk gut

Regelmäßige, moderate Bewegung – das ist es, was Gelenke vor allem brauchen, um gesund zu bleiben. Werden sie bewegt, wird ihre Versorgung mit Nährstoffen angekurbelt. Bleiben sie zu lange passiv, kommt ihre Ernährung ins Stocken. Die Folge: Sie können sich nicht mehr ausreichend regenerieren. Vorzeitiger Gelenkverschleiß droht.

Sportarten, die die Gelenke nur leicht bis mittelschwer belasten, sind ideal, um ihre Funktionalität zu erhalten. Schwimmen, Radfahren und Nordic Walking eignen sich besonders. Übergewicht belastet die Gelenke ebenfalls. Je schwerer der Körper, desto mehr werden sie bei jedem Schritt belastet. Wer Normalgewicht hält, tut also nicht nur seiner Figur, sondern auch seinen Gelenken einen Gefallen.

Die Ursachen von Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen als Folge einer kurzzeitigen körperlichen Überbelastung sind ganz normal und verschwinden schnell wieder. Treten sie jedoch regelmäßig auf, kommen verschiedene Erkrankungen als Ursache in Betracht. Gelenkverschleiß und Arthrose sind mit Abstand die häufigsten Ursachen für Gelenkschmerzen, vor allem im Knie. Im Rücken können es die kleinen Wirbelgelenke sein, die Probleme bereiten.

Aber auch Rheuma, Osteoporose oder Gicht können Schmerzen in den Gelenken verursachen. Nicht zuletzt führen auch Fehlstellungen oder Fehlbildungen der Knochen (X-Beine oder Hüftdysplasie) zu Schmerzen, da sie den Verschleiß des Gelenks erheblich beschleunigen.

Rubax – natürliche Hilfe bei Gelenkschmerzen

Wer unter Gelenkschmerzen leidet, greift häufig zu chemischen Schmerzmitteln und riskiert dadurch Nebenwirkungen wie Magen- oder Leberschädigungen. Doch Gelenkschmerzen können auch wirksam und zugleich gut verträglich behandelt werden – mit einem natürlichen Arzneimittel: In Rubax (rezeptfrei, Apotheke) kommt ein Arzneistoff zum Einsatz, der einer Studie zufolge schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt. Außerdem konnten wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die Wirksamkeit des in Rubax enthaltenen Arzneistoffes mit chemischen Schmerzmitteln vergleichbar ist – und das bei bester Verträglichkeit.

Das Extra bei eingerosteten Gelenken: Rubax Gelenknahrung, der intelligente Mikro-Nährstoffkomplex mit 4 wichtigen Gelenkbausteinen, Mineralien und Vitaminen (Apotheke).

Weitere Informationen zu Gelenkschmerzen und den Rubax-Produkten sowie den Ratgeber Schmerzen finden Sie auf www.rubax.de!

 

Patil, et al.: Modulation of arthritis in rats by Toxicodendron pubescens and its homeopathic dilutions.
Homeopathy. 2011 Jul; 100(3):131-7.

RUBAX. Wirkstoff: Rhus toxicodendron Dil. D6. Homöopathisches Arzneimittel bei rheumatischen Schmerzen in Knochen, Knochenhaut, Gelenken, Sehnen und Muskeln und Folgen von Verletzungen und Überanstrengungen. www.rubax.de
PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gelenkschmerzen