Gesundheits-Tipps

Die besten Mittel gegen einen verspannten Rücken

Der Nacken fühlt sich steif an, die Schultern sind verkrampft und der Rücken schmerzt bei jeder Bewegung. Millionen Menschen haben täglich mit Verspannungen zu kämpfen, die durch eine schlechte Haltung, zu wenig Bewegung oder eine verkümmerte Rückenmuskulatur zustande kommen. Besonders gefährdet ist, wer den ganzen Tag mit krummem Rücken am Schreibtisch verbringt und auch in der Freizeit auf Sport verzichtet.

Durch ausreichend Bewegung und Rückentraining lässt sich Verspannungen zwar ganz wunderbar vorbeugen, doch bei akuten Rückenproblemen braucht es eine schnelle Lösung, um die Schmerzen zu lindern und die Bewegungsfreiheit wiederherzustellen. Wir stellen ein paar effektive Helfer für den Verspannungs-Notfall vor.

Massage gegen Nackenschmerzen

Der Rücken schmerzt, und eine Massage wäre die perfekte Lösung, um die Muskulatur zu lockern und die Verspannungen zu lösen. Doch nicht jeder hat Zeit und Geld, um sich ordentlich durchkneten und vom Profi verwöhnen zu lassen. Hierfür gibt es heutzutage zum Glück verschiedene Geräte, die auf Knopfdruck für Entspannung sorgen.

Ein Nackenmassagegerät mit Wärmefunktion knetet den verspannten Nacken durch und sorgt durch die zusätzliche Wärme für eine bessere Durchblutung. Alles, was Sie dazu tun müssen: sich hinsetzen, die Augen schließen und den sanften Druck der rotierenden Massageköpfe genießen. Die Investition lohnt sich übrigens gleich in mehrfacher Hinsicht: Zum einen können Sie sich jederzeit für einige Minuten massieren lassen, zum anderen kann das Massagegerät auch für sämtliche andere Körperstellen wie Bauch, Po und Beine verwendet werden.

Handliches Gerät zur Selbstmassage

Wer lieber gezielt die schmerzenden Körperpartien massieren möchte, kann ein Handmassagegerät zu Hilfe nehmen. Denn meist ist kein Freiwilliger zur Stelle, der eine schnelle Massage zur Linderung der Schmerzen durchführen könnte. Durch Vibrationen lockert der Massagekopf die Verspannungen an Nacken, Schultern oder unterem Rücken – eben dort, wo Sie eigenständig mit dem Gerät hinkommen. Sogar eine Fußmassage oder die Lockerung einer verhärteten Beinmuskulatur ist möglich.

Unterschiedliche Massageaufsätze und verschiedene Geschwindigkeitsstufen machen das Handgerät besonders vielseitig in der Anwendung. Großer Vorteil: Es passt wunderbar ins Reisegepäck und ist auch unterwegs ein Garant für kurze Wellness-Einheiten.

Pflaster für langanhaltende Wärme

Wenn der Rücken plötzlich verspannt ist, hilft meist nur eines: Wärme. Oft treten die Schmerzen erst im Büro oder unterwegs auf. Wärmflasche und Heizkissen sind dann nicht gleich zur Hand, trotzdem ist schnelle Hilfe notwendig, um schmerzfrei durch den Tag zu kommen.

Hier sind Wärmepflaster eine unkomplizierte Lösung, die einfach auf die verspannten Stellen an Rücken, Schultern oder Nacken geklebt werden und über zwölf Stunden Wärme an die Haut abgeben. Die Pflaster können ganz unauffällig unter der Kleidung getragen werden und sind recht praktische Begleiter auf Reisen. Denn meist tritt der Schmerz dann auf, wenn man ihn am wenigsten braucht.

Wärmekissen für Rücken und Nacken

Sehr viel praktischer als eine herkömmliche Heizdecke ist ein elektrisches Wärmekissen für den Rücken, das ganz unkompliziert um die Schultern getragen wird. Der große Vorteil: Sie müssen sich bei Verspannungen am Rücken nicht mehr hinlegen, sondern sind weiterhin mobil, während Ihr Rücken die wohltuende Wärme genießt und die Verspannungen sich langsam lösen.

So ein Heizkissen kann sogar im Büro getragen werden, wenn Schultern und Nacken bei der Schreibtischarbeit Probleme bereiten. Das angenehm weiche Flanellmaterial spendet zusätzliche Wärme und schützt die Rückenmuskulatur vor dem Auskühlen.

Rücken-Verspannungen lösen durch Akupressur

Das Akupressur-Set, bestehend aus Matte, Nackenrolle und Tasche, ist bei einem verspannten Rücken ein echter Retter. Denn die kleinen Nagelspitzen aus Kunststoff stimulieren unzählige Akupressurpunkte auf der Haut und fördern so die Durchblutung des verspannten Gewebes an Rücken und Nacken.

Was auf den ersten Blick ziemlich schmerzhaft scheint, ist eine wirksame Erste-Hilfe-Maßnahme, wenn die Muskulatur entlang der Wirbelsäule schmerzt. Da sich das Körpergewicht gleichmäßig auf die Spitzen verteilt, entsteht schon nach kurzer Zeit ein wohlig warmes Gefühl, das sich über den ganzen Körper ausbreitet. Die Akupressurmatte kann jeden Tag zur Entspannung verwendet werden und kann sogar der Entstehung von Rückenschmerzen vorbeugen. Wer einmal den entspannenden Effekt erlebt hat, will die Matte ohnehin nicht mehr missen.

* Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.gesund-vital.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.