Gesundheits-Tipps

Kefi: Entdecken Sie das griechische Lebensgefühl

Sonnenbräune, fantastische Erfahrungen und allerlei Souvenirs bringen Reisende aus ihrem Urlaub in Griechenland mit. Unser Tipp: Nehmen Sie auch ein Stück griechische Mentalität mit nach Hause! Dann hält die Erholung garantiert lange an und Sie sind besser gewappnet gegen Berufs- und Alltagsstress.

Das griechischen Volk hatte bereits mit vielen Widrigkeiten und Rückschlägen zu kämpfen und steckt mitten in der Wirtschaftskrise. Trotzdem wirken viele Griechen nach wie vor unerschütterlich und lassen sich ihre Lebensfreude nicht wegnehmen. Wie machen sie das?

Ja zum Leben, Nein zum Stress

Ein entscheidender Aspekt ist die griechische Mentalität – und zu dieser zählt vor allem das sogenannte Kefi. Das hat mit dem Milchgetränk Kefir nichts zu tun. Es ist vielmehr ein Sammelbegriff für einen erfreulichen Gemütszustand, den es zu erreichen gilt.

Eine direkte Übersetzung ins Deutsche gibt es nicht. Bittet man einen Griechen oder eine Griechin, dieses Wort zu erklären, so fallen wahrscheinlich die folgenden Stichworte:

  • Lebensfreude
  • gute Laune
  • Leichtigkeit
  • Leidenschaft
  • Liebe
  • Temperament
  • Sinnlichkeit
  • Glück
  • Stolz
  • Spaß

Für die Griechen ist das Kefi in erster Linie ein überaus angenehmer Zustand, der sich aus allerlei positiven Gefühlen zusammensetzt. Wer Kefi erlebt, ist in diesem Moment tiefenentspannt und ganz mit sich und der Welt zufrieden. Zugleich hilft es über schwierige, stressige Phasen hinweg.

Doch wie gelingt es, diese griechische Lebensphilosophie zu erreichen? Wir haben für Sie ein paar Anregungen zusammengestellt.

7 Dinge, die wir von den Griechen lernen können

Eine bemalte Strandmauer am Matala Strand in Kreta.

(c) iStock / jarino47

zurück1 von 7

1. Genießen Sie den Moment

 

„Today is life“ – Das Leben ist heute – ist an vielen Plätzen in Matala zu lesen. Das Dorf an der Südküste Kretas gilt als Mekka für Hippies und Aussteiger, die zur inneren Ruhe und zu sich selbst finden möchten. Doch wer die hellenische Mentalität verinnerlicht hat, kann auch zuhause wunderbar entspannen:

Denken Sie nicht an Morgen oder an das, was sein könnte, auch wenn Ihnen das schwerfällt. Gehen Sie ganz in der Gegenwart auf. Grübeln Sie nicht nach und machen sich Sorgen über Dinge, die Sie ohnehin nicht vorhersehen können. Was nicht in Ihrer Kontrolle liegt, braucht Sie nicht zu belasten.