Der große Vergleich verschiedener Fersenpolster

Fersenpolster

Fersenpolster sind kleine, dünne Kissen, die in Schuhe geklebt werden und so für mehr Komfort beim Gehen sorgen. Die Polster nehmen den Druck von der Ferse und verlagern ihn auf die Ballen des Fußes. Dadurch wird das Körpergewicht besser verteilt und man spürt beim Laufen oder Stehen nicht so schnell Ermüdungserscheinungen in den Beinen. Fersenpolster gibt es in verschiedenen Ausführungen – von einfachen, hautfarbenen, schwarzen und weißen Polstern bis zu farbenfrohen Modellen. Sie sind meistens selbstklebend und lassen sich daher ganz einfach an und wieder ablösen. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie mehr über Fersenpolster.

Fersenpolster Übersicht

Weiche Polsterung machen diese Fersenpolster bequem

Anzeige

Beim Wandern, langen Fußwegen oder Einkaufsbummel schonen diese Fersenpolster die Haut an den Füßen. Sie sind aus weichem Material und passen sich perfekt an. Mit den Polstern für die Fersen können auch enge Schuhe ohne Schmerzen getragen werden.

 

Gel gefüllte Fersenpolster gegen Fußprobleme

Anzeige

Die mit Gel gefüllten Fersenpolster-Pads passen sich perfekt an jeden Fuß an. Die Fersensocke lässt sich bequem und leicht an- und ausziehen. Ihre flexible Polsterung ist eine Wohltat für die Füße.

 

Gut gedämpft dank Fersenpolster

Anzeige

Ein unverzichtbares Accessoire sind diese Fersenpolster für alle, die viel unterwegs sind. Es verhindert das Herausrutschen aus dem Schuh und die Bildung von Blasen. Die Polsterung ist besonders weich und garantiert optimalen Komfort.

 

Gut belüftete Fersenpolster für freie Füße

Anzeige

Dieses Fersenpolster aus flexiblem Silikon ist die ideale Lösung für alle, die unter dem Schmerz des Fersensporns leiden. Die Bandage polstert den Schuh innen, sodass man wieder bequem gehen kann. Weiterhin pflegt das Polster die rissige Haut an den Füßen.

 

Dank Fersenpolster Druckentlastung im Schuh

Anzeige

Das Fersenpolster hilft, Entzündungen am Fersenband zu lindern und dämpft die Stöße ab. Die weiche Polsterung gibt den ganzen Tag über Komfort. Die Weite reguliert man über einen Klettverschluss.

 

Jeder Gang ein Genuss durch Fersenpolster

Anzeige

Durch das rutschfeste Fersenpolster werden Schritte abgefedert. Der Fuß erhält den nötigen Halt beim Gehen. Das Polster klebt zuverlässig im Fersenbereich.

 

Mit Fersenpolster ohne Schmerzen joggen

Anzeige

Läufer, die unter Fußschmerzen oder Ermüdungserscheinungen an den Fersen leiden, profitieren von diesem Fersenpolster. Das dehnbare Material passt sich perfekt an und bietet einen hohen Tragekomfort. Die Ferslinge sind aus hochwertigem Silikon gefertigt und können beim Sport, Spiel oder Wanderspaß getragen werden.

 

Durch Fersenpolster werden Schuhe eine halbe Nummer kleiner

Anzeige

Blasen und wunde Füße beim Gehen sind kein Thema mehr, wenn die Schuhe mit einem Fersenpolster bestückt sind. Die Einlage polstert den Fersenrücken ab und verhindert so, dass der Fuß im Schuh rutscht. Das Fersenpolster ist aus weichem Material gefertigt.

 

Fersenpolster aus dehnbaren Silikon

Anzeige

Eine ideale Lösung für gereizte und empfindliche Füße sind diese Ferseneinlagen. Durch das dehnbare Silikon ist das Überstreifen der Polster problemlos möglich. Die Fersenkissen verhindern weitere Risse und Wunden an den Füßen.

 

Fersenpolster – Immer eine gute Wahl bei Fußschmerzen

Die Wahl für ein Fersenpolster kann viele Gründe haben. Um Blasen und Wunden vorzubeugen, können Sie die selbstklebenden Polster für die Ferse einfach in den hinteren Bereich Ihrer Schuhe einkleben. Andere Fersenpolster können Sie wie einen Füßling über die Ferse streifen. Diese werden unter oder über Strümpfen und Socken getragen. Sind schon Probleme, wie ein Fersensporn, Verstauchungen, Schwellungen und Risse aufgetreten, gibt es diverse Fersenpolster. Sie nehmen den Druck von der Ferse.

Die Kissen sind mit einer weichen Füllung oder Gel ausgestattet. Sie sind mit einer Seite, die an den Schuh geklebt werden, versehen. Das verhindert ein Verrutschen der Fersenkissen. Die Fersenpolster dämpfen jeden Schritt beim Gehen, Laufen und Wandern. Sie polstern sanft den Fußknöchel. Zudem federn Fersenpolster unter den Füßen die Belastung ab. Es gibt Fersenpolster in verschiedenen Ausführungen. Die gängigsten sind mit Schaumstoff gefüllt und mit einem Velours-Stoff überzogen.

Andere sind aus elastischem Stoff oder Silikon und passen sich optimal der Fußform an. Es gibt sie in verschiedenen Farben und mit Klettverschluss. Damit jeder Schuh mit einem Fersenpolster ausgestattet werden kann, sind verschiedene Sets erhältlich.


Schritt und Tritt mit Fersenpolstern

Die meisten Silikon-Ferslinge sind aus luftdurchlässigem Silikon mit einer löchrigen Struktur. Fersenpolster sind vor allem für Frauen interessant, die gerne Schuhe mit hohem Absatz tragen. Denn durch die Polster wird der Druck auf die Fersen reduziert und man kann länger in hohen Schuhen stehen oder gehen, ohne dass es unangenehm wird.

Fersenpolster sind für alle Menschen geeignet, die Schmerzen und Entzündungen im Fersen- und Knöchelbereich haben. Schließlich bieten Fersenpolster den Vorteil, dass sie den Fuß vor Druckpunkten schützen. Dies ist besonders hilfreich für Menschen, die an Fußschmerzen oder Plantarfasziitis leiden. Die Polster helfen dabei, die Belastung in den betroffenen Bereichen zu verringern und so Schmerzen zu lindern. Idealerweise nutzt man Fersenpolster schon bei den ersten Anzeichen von Druck und Reibung auf den Fuß. So beugt man wunder Haut und Blasen vor.


Immer gut zu Fuß, dank Fersenpolster

Ein Fersensporn kann intensive Schmerzen beim Auftreten machen. Das Gefühl, in einen Nagel getreten zu haben, ist dabei ein Leitsymptom. Der stechende Schmerz unter dem Fuß verhindert ein leichtes Auftreten und man geht sprichwörtlich auf den Zehenspitzen. In diesem Fall wird der Fuß über den Vorfußballen abgerollt, um Schmerzen zu vermeiden. Durch einen erhöhten Zug auf die Plantarfaszie des Fersenbeins kommt es unter Belastung zu einer Verkalkung am Sehnenansatz des Knochens.

Im Röntgenbild ist diese Verkalkung dann als Sporn zu sehen. Was dem Fersensporn seinen Namen verleiht. Er entsteht durch die Ablagerung von Kalzium. Der untere Fersensporn ist häufiger als der Fersensporn, der obere oder hintere Fersensporn. Hier setzt die Achillessehne am Fersenbein an. Um hier Schmerzen beim Stehen und Gehen zu lindern, polstert man die Ferse im Bereich der Sohle ab. Langes Stehen und Fehlstellungen des Fußes begünstigen die Ausbildung eines Fersensporns.


Medizinische Hilfe und Fersenpolster

Gegen die Schmerzen kann ein Mediziner ein gutes Präparat verschreiben, das gegen die Entzündung hilft. Oft wird eine Stoßwellen-Therapie empfohlen, um der Verkalkung entgegenzuwirken. Mit speziellen Übungen verringert sich der Zug auf die Sehne. Weitere Maßnahmen sind Physiotherapie, um Muskeln und Faszien zu dehnen und zu entspannen. Injektionen mit Kortison werden von Fachärzten empfohlen, um die Entzündung aus dem Knochen und der Sehne zu bekommen.

Ebenso findet Botulinumtoxin A, bekannt als Botox, Anwendung in der Therapie vom Fersensporn. Spezielle Einlegesohlen, die im Bereich des Fersensporn eine Aussparung haben, werden in einem orthopädischen Fachhandel angefertigt. Das Rezept dazu verschreibt ein Arzt. Andere Beschwerden, die durch Reibung an der Haut entstehen, sind Blasen und Wunden. Diese fortwährende Schädigung kann durch ein Fersenpolster im Schuh verändert werden. Die meisten Fersenpolster können zugeschnitten werden. Genial sind Fersenkissen, die wie ein Füßling über den Knöchel getragen werden.

Sie sind oft aus dehnbaren Silikon hergestellt. Durch eine schmetterlingsartige Form passen sich die Fersenkissen der Anatomie an. Wanderschuhe oder High sind oft eine oder eine halbe Nummer größer als Sneakers oder Ballerinas. Fersenpolster gleichen die Zentimeter bis zur perfekten Passform ideal aus.


Vorteile

  • Fersenpolster können Fußschmerzen reduzieren oder sogar beseitigen.
  • Sie können das Risiko von Verletzungen minimieren, da sie die Dämpfung erhöhen und so Stöße abschwächen.
  • Fersenpolster können helfen, Schwielen und Blasen zu vermeiden, da sie die Reibung zwischen der Ferse und dem Schuh verringern.
  • Sie sind in der Regel sehr komfortabel und können auch bei längerem Tragen keine Unannehmlichkeiten verursachen.
  • Fersenpolster sind aus atmungsaktiven Material.

Nachteile

  • Fersenpolster können den natürlichen Gang des Fußes stören und so zu Problemen mit der Wirbelsäule oder anderen Gelenken führen.
  • Hautreizungen und Entzündungen können durch Feuchtigkeit und Unverträglichkeiten und Allergien auftreten.

Fazit zum Fersenpolster

Fersenpolster sind kleine Schaumstoff- oder Gelkissen aus wertvollem Kieselgel, die auf die Innenseite gängiger Schuharten in Höhe der Ferse geklebt und so dafür sorgen, dass bei jedem Schritt die Stöße auf den Fuß verringert werden. Sie erleichtern Störungen beim Gehen und Stehen. Fußschmerzen, die durch Walken, Joggen und Wandern entstehen, werden durch Fersenpolster gelindert. Bei Blasenbildung und Wunden an der dünnen Haut der Ferse schützen Fersenpolster vor weiterer Reibung. Fersenpolster werden vorbeugend oder behandeln eingesetzt.

Ähnliche Vergleiche

Fußwärmer Fußwärmer Vergleich
Fußwärmer sind entweder Pantoffeln, Stiefel oder Fußsäcke. In diese können Sie mit kalten Füßen bequem hineinschlüpfen. Fußwärmer sind innen mit ...
Inkontinenzauflage Inkontinenzauflage Vergleich
Eine Inkontinenzauflage ist ein Produkt, das entwickelt wurde, um Menschen mit Harn- oder Stuhlinkontinenz zu helfen. Ebenso sind sie eine ideale ...
Ernährung
Volleipulver
Volleipulver Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Volleipulver
Basmati Reis
Basmati Reis Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Basmati Reis
Freizeit
Schutzbrille
Picknickkorb
Körper und Geist
Schwangerschaftstest
Schwangerschaftstest Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Schwangerschaftstests
Zykluscomputer
Zykluscomputer Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Zykluscomputer
Körperpflege
Narbenpflaster
Narbenpflaster Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Narbenpflaster
Munddusche
Munddusche Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Mundduschen
Make-up und Co.
Getönte Tagescreme
Getönte Tagescreme Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Getönte Tagescremes
Sportartikel
Laufgürtel
Laufgürtel Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Laufgürtel
Rückenbandage
Rückenbandage Vergleich
Der große Vergleich verschiedener Rückenbandagen
Aktuellste Vergleiche
Volleipulver
Basmati Reis
Schwangerschaftstest
Zykluscomputer