Knochen, Muskeln & Gelenke

Hausmittel gegen Schulterschmerzen

Kälte- oder Wärmetherapie, Tapes oder Ingwertee – es gibt viele Hausmittel, um Schulterschmerzen zu lindern. 

Viele Menschen mit Schulterschmerzen versuchen in erster Linie die Schulter zu entlasten und zu schonen. Das ist jedoch meist nicht der richtige Weg, da es die Schulter weiter schwächen könnte. Für eine erste Linderung der schmerzenden Schulter müssen es jedoch auch nicht immer die Salben, Cremes oder Tabletten aus der Apotheke sein. Auch mit einfachen Hausmitteln können Sie Schulterschmerzen lindern. Wie das geht, erfahren Sie in unserem Artikel.

Die häufigsten Ursachen für Schulterschmerzen sind hausgemacht!

In den meisten Fällen sind Schmerzen in der Schulter bei Erwachsenen selbstverschuldet. Personen, die zum Beispiel viel am Schreibtisch sitzen und sich nur wenig bewegen, haben häufig mit Verspannungen zu tun. Sobald wieder mehr Bewegung in den Alltag kommt, werden die durch das Sitzen einseitig belastete Muskulatur wieder gelockert und die Verspannungen verschwinden.

Zu den häufigsten Ursachen selbst verschuldeter Schulterschmerzen gehören:

  • Falsches Stehen
  • Falsches Tragen
  • Falsches Heben
  • Einseitige Körperhaltung

> Weitere Ursachen von Schulterschmerzen

Fehlhaltungen vorbeugen

Um derartige Fehlhaltungen gar nicht erst entstehen zu lassen, sollten Sie auf folgendes achten:

  • Stehen Sie möglichst gerade und achten auf Ihre Körperhaltung.
  • Lassen Sie die Schultern gerade.
  • Tragen Sie lieber zwei leichtere Tüten, anstatt eine sehr schwere.
  • Gehen Sie in die Hocke, wenn Sie etwas anheben oder aufheben möchten.
  • Achten Sie bei einseitiger Körperhaltung auf ausreichend Bewegung.

Zudem helfen kleine Übungen wie das Schultergelenk pendeln zu lassen oder die Schultern im Türrahmen dehnen. Solche kurzen Dehn- und Streckübungen dauern nicht lange und lassen sich somit problemlos in den Alltag integrieren.

Im Übrigen ist der Auslöser von Schmerzen in der Schulter oftmals gar nicht das Schultergelenk an sich, sondern die umliegende Muskulatur. Und auch die kann mit gezielten Dehn- und Kräftigungsübungen trainiert werden.

Bei chronischen, akuten oder plötzlich auftretenden starken Schmerzen helfen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keine Übungen, weshalb Sie damit umgehend zum Arzt gehen sollten.

5 Hausmittel gegen Schulterschmerzen

Neben ein paar leichten Übungen für zu Hause, hat auch unsere Natur so einiges parat, um leichte Entzündungen und Schmerzen in der Schulter zu lindern. Wir stellen Ihnen 5 effektive Hausmittel gegen Schulterschmerzen vor:

Ein Mann lindert Schulterschmerzen mit einem Kühlpad
(c) Adobe Stock / Andrey Popov

Kälte bei Entzündungen in der Schulter

 

Umschläge mit kaltem Wasser, Eispacks oder auch Quarkwickel können bei entzündeter Schulter ein wirksames Mittel gegen die Schmerzen sein. Um die Haut vor Erfrierungen zu schützen, sollten Eispacks oder kühlende Gegenstände aus dem Tiefkühler stets in ein Tuch gewickelt werden.

zurück1 von 5