Allgemein

Grippe oder Corona – wie erkenne ich den Unterschied?

Habe ich mich mit Corona infiziert oder ist es doch „nur“ eine Grippe? Diese Frage stellen sich wahrscheinlich insbesondere zur aktuellen Herbst- und Winterzeit viele. Auch wenn es bei den Symptomen viele Parallelen gibt, existieren dennoch einige Unterschiede. Wir zeigen Ihnen, welche das sind.

Unterschiede zwischen Corona und Grippe liegen im Detail

Influenzaviren und Corona-Viren haben gemeinsam, dass sie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Abgeschlagenheit verursachen. Das macht es Betroffenen schwer herauszufinden, ob sie an einer Grippe leiden oder sich mit dem neuen Erreger SARS-CoV-2 infiziert haben. Anhand der folgenden Unterschiede können Sie erkennen, ob Sie eine Grippe haben oder doch mehr dahintersteckt.

Insgesamt zehn Spielfiguren in schwarz und rot, darunter das Wort "Infiziert"

(c) blende11.photo / Adobe Stock

zurück1 von 7

Inkubationszeit und Krankheitsverlauf

Während die typischen Grippesymptome wie Husten und hohes Fieber meist schlagartig auftreten, machen sich die Symptome bei Corona langsam und mit steigender Intensität der Beschwerden bemerkbar. Hinzu kommt, dass Corona-Infizierte auch gänzlich symptomfrei sein können und trotzdem den Erreger unwissentlich an Dritte übertragen. Während sich also eine Grippe innerhalb von wenigen Stunden bis hin zu zwei Tagen bemerkbar macht, liegt die Inkubationszeit bei COVID-19 zwischen fünf und 14 Tagen – sofern Symptome auftreten.