App-Experten

Die 5 besten Notfall-Apps

In Notsituationen ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Apps können helfen, im Ernstfall das Richtige zu tun und Leben zu retten. Diese fünf Notfall-Apps geben Nachhilfe in Erster Hilfe, begleiten Sie sicher auf dem nächtlichen Nachhauseweg oder halten die wichtigsten Notrufnummern parat – auch im Ausland.

 

Echo 112 – Ihr direkter Draht zum örtlichen Notdienst

ASB – Erste-Hilfe-Auffrischung für zu Hause

Vergiftung – Erste Hilfe – Soforthilfe und Prävention bei Kindern

enCourage – Soziales Netzwerk für schnelle Hilfe in der Not

Companion – Virtuelle Begleitung auf Ihrem Weg

 

Echo 112

Ihr direkter Draht zum örtlichen Notdienst

Der Schweizer Notdienst testete die App in den vergangenen Jahren erfolgreich. Sie ist klein, schnell und übersichtlich und dadurch im Notfall eine echte Bereicherung.

ECHO_112

gesund vital Google Play Android App      gesund vital App Store iTunes iPhone App

Ein Notfall: Welche Nummer ist die richtige? 112 oder doch 110? Mit der App Echo 112 müssen Sie nicht erst nach der richtigen Telefonnummer suchen, sondern können sich sofort um die Erstversorgung kümmern. Das Programm übermittelt Ihren Standort an den örtlichen Notdienst – weltweit. Dank der Testfunktion können Sie sich in Ruhe am Küchentisch mit der korrekten Nutzung des Programms vertraut machen und sind so auf den Ernstfall vorbereitet.

Echo

 

Los geht’s:

  • App herunterladen und installieren
  • Mit der eigenen Telefonnummer anmelden, diese bestätigen
  • Koordinaten eingeben oder Standortabfrage per GPS zulassen

Das ist super!

  • Auf wenige Funktionen reduziert und dadurch sehr übersichtlich und schnell
  • Von Notärzten mitentworfen und kompetent durchdacht
  • Die Testfunktion gibt zusätzliche Sicherheit
  • Besteht keine Internetverbindung, wird der Standort per SMS übermittelt

Das könnte besser sein:

  • Auf manche Informationen hätte man zugunsten der Ladezeit verzichten können 

ASB

Erste-Hilfe-Auffrischung für zu Hause

Die App des Arbeiter Samariter Bundes macht die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen vor. Einen professionellen Kurs kann das Programm ebenso wenig ersetzen wie es sich für den akuten Notfall eignet.

ASB

gesund vital Google Play Android App     gesund vital App Store iTunes iPhone App

Wer den Führerschein macht, für den ist ein Erste-Hilfe-Kurs obligatorisch. Mit den Jahren vergessen die meisten das Erlernte aber. Um für Notsituationen gerüstet zu sein, sollten wir unsere Kenntnisse regelmäßig auffrischen. Mit der App ASB des Arbeiter Samariter Bundes können Sie dies unkompliziert von zu Hause aus tun – zeitlich ungebunden, unverbindlich und anonym.

ASB

 

Los geht’s:

  • App herunterladen und installieren
  • Menübildschirm öffnen
  • Notfallart auswählen und sich einlesen

Das ist super!

  • Umfangreiche Hilfsangebote
  • Klar strukturierte Darstellung in Bild und Text
  • Gut nachvollziehbare Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Das könnte besser sein:

  • Nicht für den akuten Notfall geeignet

Vergiftung – Erste Hilfe

Soforthilfe und Prävention bei Kindern

Mehr ein fundiertes Lexikon und Mittel zur Prävention als ein Helfer in der akuten Not.

vergiftungen

gesund vital Google Play Android App      gesund vital App Store iTunes iPhone App

Besonders für Kinder lauern im Haushalt zahlreiche Gefahren: Ob giftige Pflanzen oder Medikamente, Reinigungsmittel oder Lampenöl – die Liste der Substanzen, mit denen sich die Kleinen vergiften können, ist lang. Entsprechend hoch ist die Zahl der Patienten, die aufgrund einer Vergiftung ärztlich behandelt werden müssen. Was Sie im Notfall tun können und was Sie wissen sollten, um den Nachwuchs gar nicht erst zu gefährden, erklärt die App Vergiftung – Erste Hilfe.

Vergiftung

 

Los geht’s:

  • App herunterladen und installieren
  • Relevante Substanz oder Vergiftung aus der Liste auswählen

Das ist super!

  • Umfangreiche Informationen über unterschiedliche Giftstoffe
  • Ratschläge, wie Sie Ihr Kind schützen können
  • Schnellwahl für Erste Hilfe möglich

Das könnte besser sein:

  • Die App könnte übersichtlicher aufgebaut sein

enCourage

Soziales Netzwerk für schnelle Hilfe in der Not

Die Idee ist nett, die Umsetzung gelungen. Allerdings sollten Sie nur bei kleinen Zwischenfällen von der App Gebrauch machen. Im Ernstfall ist die Polizei immer die bessere Wahl.  

enCourage

gesund vital Google Play Android App      gesund vital App Store iTunes iPhone App

Sich selbst oder anderen in einer Notsituation helfen – das ist der Ansatz der App enCourage. Fühlen Sie sich bedroht, so drücken Sie einfach den enCourage-Knopf. Sobald Sie ihn loslassen, wird ein Notruf an alle Nutzer in Ihrer Umgebung abgesetzt. Diese können nun herbeieilen und Ihnen zur Seite stehen. Im Falle eines Fehlalarms lässt sich der Notruf spielend leicht rückgängig machen. Die App will so zu Zivilcourage ermutigen.

Encourage

 

Los geht’s:

  • App herunterladen und installieren
  • Anleitung lesen
  • Registrieren und ein Profil erstellen
  • Kontaktliste anlegen

Das ist super!

  • Einfach zu bedienen
  • Ausgefeilte Community-Funktion
  • Detailreiche Angaben sind möglich

Das könnte besser sein:

  • Eher eine Ergänzung als eine Alternative zum echten Notruf 

Companion

Virtuelle Begleitung auf Ihrem Weg

Die App ist spielend leicht zu benutzen und gibt allen, die alleine unterwegs sind, ein Gefühl von Sicherheit. Den Gegenpart wiederum beruhigt das Wissen, den Weg des anderen genau verfolgen zu können. Die Notruftasten sind schnell angewählt.

Companion

gesund vital Google Play Android App      gesund vital App Store iTunes iPhone App

Nicht immer lässt es sich vermeiden, einen Weg alleine zu gehen. Über die App Companion können Freunde oder Verwandte Sie virtuell begleiten. Ihre Begleiter erhalten eine SMS mit dem Link zu einer Website, anhand derer sie Ihren Weg genau mitverfolgen können. Haben Sie ein mulmiges Gefühl, drücken Sie einfach die „Ich bin nervös“-Taste. Darüber melden Sie Ihren Standort und den Grund für Ihre Unruhe an Vertrauenspersonen. Die Nummer der Polizei ist ebenfalls mit einem Klick gewählt.

Companion

 

Los geht’s:

  • App herunterladen und installieren
  • Mit der eigenen Telefonnummer anmelden, diese bestätigen
  • Freunde hinzufügen
  • Koordinaten eingeben oder Standortabfrage per GPS zulassen

Das ist super!

  • Spielend leicht handzuhaben
  • Exaktes und detailliertes Kartenmaterial
  • Die Notfalltasten sind gut platziert
  • Man kann sich mit mehreren Personen gleichzeitig verbinden

Das könnte besser sein:

  • Lieblose Sprachausgabe
  • Wenige Zusatzoptionen, für den Nutzen der App jedoch ausreichend