Verwendung von CBD zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden 

Verwendung von CBD zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden 

Inhaltsverzeichnis

Die Menopause ist der Zeitpunkt, an dem Frauen keine Eizellen mehr produzieren und ihr Menstruationszyklus endet. Dies geschieht in der Regel um das 50. Lebensjahr herum, aber bei manchen Frauen kann dies auch schon mit Anfang 40 der Fall sein.

Anzeichen und Symptome der Wechseljahre

Die Menopause hat eine Vielzahl von Symptomen, deren Intensität von leichten Beschwerden bis hin zu Lebensunterbrechungen reicht. Beschwerden werden mit Hormonpräparaten behandelt. Das muss nicht sein. Schließlich können die auftretenden Symptome auch beispielsweise mit Produkten aus dem CBD Onlineshop Justbob in Deutschland gelindert werden.

Diese schließen ein:

  •       Ermüdung
  •       Osteoporose
  •       Schmerzen beim Geschlechtsverkehr aufgrund von vaginaler Trockenheit und Atrophie
  •       Nachtschweiß
  •       Hitzewallungen und Schüttelfrost
  •       Schlaflosigkeit oder unregelmäßige Schlafzyklen
  •       Haarausfall und Trockenheit
  •       Angst, Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen
  •       Trockene Haut und Verlust der Hautqualität
  •       Verringertes sexuelles Verlangen
  •       Langsamer Stoffwechsel und Gewichtszunahme
  •       Höhere Prävalenz von Harnwegsinfektionen
  •       Inkontinenz
  •       Depression

 

Wann beginnen die Wechseljahre

Wann die Wechseljahre beginnen, ist von Person zu Person unterschiedlich. Bei vielen Frauen beginnen die Wechseljahre jedoch nach dem 45. Lebensjahr. In dieser Lebensphase stellen die Eierstöcke langsam die Produktion von Sexualhormonen ein. Dadurch bleibt der Eisprung häufiger aus und die Fruchtbarkeit nimmt ab.

Da die Produktion von Sexualhormonen jedoch allmählich abnimmt, dauern die Wechseljahre länger. Daher sind Frauen in der Regel etwa 51 Jahre alt, wenn sie ihre letzte Monatsblutung, die sogenannte „Menopause“, haben.

Vorteile von CBD zur Behandlung der Nebenwirkungen der Wechseljahre

Es gibt eine wachsende Zahl von Forschungsarbeiten zu den Vorteilen von CBD bei verschiedenen Erkrankungen. Da sich die Wissensbasis weiterentwickelt, könnte CBD auf lange Sicht die sicherste Option sein. Es gibt derzeit keine vollständige Heilung für vorzeitige Wechseljahre. Das bedeutet, dass ein Wechsel zu CBD als alternative Behandlung eine Lösung sein könnte. CBD hat Vorteile, die Folgendes umfassen, aber nicht darauf beschränkt sind:

  • Schlafqualität: Untersuchungen zufolge wirkt sich CBD positiv auf die Quantität und Qualität des Schlafs aus, stabilisiert den Blutdruck und entspannt die Muskeln. (1)
  • Knochenwachstum: Studien zufolge stimuliert CBD das Wachstum der Knochendichte. Osteoporose ist eines der bedauerlichen Symptome der Menopause und CBD kann eine Zunahme der Knochendichte anregen. (2)
  • Ersatz von Hormonpräparaten: Die Forschung zeigt, dass CBD ein Ersatz für verschreibungspflichtige hormonelle Medikamente sein kann. Verschreibungspflichtige Medikamente haben viele negative Nebenwirkungen. CBD kann verwendet werden, um sie mit weniger Nebenwirkungen zu ersetzen. (3)
  • Stimmungsstabilisierung: Stimmungsschwankungen sind ein häufiges Symptom der Menopause, das Frauen gereizt und depressiv macht. Es sind viele Studien verfügbar, die belegen, dass CBD ein wirksamer Stimmungsstabilisator ist. (4)

Wie man CBD verwendet, um die Nebenwirkungen der Wechseljahre zu behandeln

Cannabidiol (CBD) ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid, das für seine zahlreichen therapeutischen Wirkungen bekannt ist. Es hat sich gezeigt, dass es entzündungshemmende, neuroprotektive, antiemetische und angstlösende Eigenschaften hat. Da die Menopause selbst hauptsächlich durch einen Östrogenabfall bedingt ist, wäre es logisch anzunehmen, dass eine östrogene Verbindung wie CBD diese positiven Effekte nachahmen würde.

Je nach Problemzone gibt es mehrere Möglichkeiten, CBD einzusetzen. Um die Hautqualität zu verbessern, gibt es topische Cremes und Öle, die direkt auf die Haut aufgetragen werden können. Zur Stabilisierung des Schlafs und der Stimmung gibt es Vape-Liquids und Esswaren, die Sie einnehmen können, um in Ihren Blutkreislauf zu gelangen. CBD-Öle können auch eingenommen und mit einigen Lebensmitteln oder Getränken gemischt werden. Öle und sublinguale Sprays sind auch andere Methoden zur lokalisierten Verabreichung von CBD. Es gibt auch einige Cannabissorten, die einen hohen CBD-Gehalt haben und die je nach lokalen Gesetzen und Vorschriften als medizinisches Marihuana verwendet werden können. Der Einsatz von CBD richtet sich nach der gewünschten Wirkung.

Vaporizer, Kapseln, Kaubonbons mit CBD
(c) Elton Clemente / Adobe Stock

CBD hat eine angstlösende Wirkung, die bei Wechseljahresbeschwerden helfen kann. Zudem verfügt CBD über eine entzündungshemmende Wirkung, die die Symptome der Menopause lindern kann. CBD hilft den Körperzellen, besser zu kommunizieren, was zu einem gesünderen Hormonsystem führt. Dies kann bei Symptomen der Menopause helfen.

Fazit

Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass CBD-Produkte die Wechseljahre natürlich nicht verhindern können. Daher wird die Umstellungsphase trotz Einnahme von CBD oder anderen Präparaten immer spürbar sein. Studien zeigen jedoch, dass CBD Beschwerden, die häufig im Rahmen der Wechseljahre auftreten, deutlich lindern kann. Das hilft Frauen, gut gelaunt in diesen neuen Lebensabschnitt zu starten und ihn genießen zu können, ohne auf belastende Hormonpräparate angewiesen zu sein.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Pinterest
Email
Anzeige
Produkt der Woche
Aktuellste Artikel
Häufig gesucht
Auswahl aktueller Jobangebote aus dem Themengebiet
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung zum Gesund-Vital Newsletter war erfolgreich.