Gesundheits-Tipps

Schlecht drauf? 5 Tricks für bessere Laune

Jeder kennt diese Tage, an denen die Laune sich einfach nicht heben will. Die meisten Menschen haben schon schlechte Laune, sobald sie der Wecker aus dem Schlaf reißt. Aber was steckt dahinter, wenn wir mal mit dem „falschen Fuß aufgestanden sind“ oder uns „eine Laus über die Leber gelaufen ist“? Diese Strategien können Sie selbst nutzen, um Ihre Laune zu heben!

Warum ist die Laune eigentlich an manchen Tagen schlecht? Einige Ursachen, die sich negativ auf unsere Laune auswirken, sind simpel und lassen sich deshalb auch leicht in bessere Laune umkehren. Schließlich belastet der schlechte Gemütszustand nicht nur die betroffene Person, sondern das gesamte Umfeld.

Warum bekommen wir schlechte Laune?

Es gibt viele verschiedene Ursachen für schlechte Laune. Und es ist auch ganz normal, dass wir nicht jeden Tag strahlen wie ein Honigkuchenpferd. Vielleicht gibt es gerade Ärger im Job oder Streit mit dem Partner. Oder wir sind mit uns selbst unzufrieden oder wurden von einem anderen Menschen gekränkt.

Manchmal sind es aber auch ganz simple Dinge: etwa Hunger und Durst! Denn ähnlich wie bei Babys reagiert die Psyche auf Hunger und Durst mit schlechter Laune. Ist die Ursache für die schlechte Stimmung herausgefunden, können wir umso besser etwas dagegen unternehmen und die Stimmung steigt.

5 Tricks, die für bessere Laune sorgen können

Over-Ear-Kopfhörer sind besser als In-Ear-Stöpsel
(c) VadimGuzhva / Fotolia

Trick 2: Musik auf die Ohren

 

Musik ist fest mit unserem Gefühlszentrum gekoppelt. Deshalb ist Musik auch ein schneller Helfer, um die Laune zu verbessern. Schalten wir unser Lieblingslied ein, wippt unser Bein im Rhythmus mit. Oder wir tippen mit unserem Finger im Takt der Melodie auf den Schreibtisch.

Auf melancholische Lieder sollte man in einem Stimmungstief hingegen lieber verzichten. Besser ist ein tanzbarer Gute-Laune-Song oder ein entspannend wirkendes Lied. Das Lieblingslied kann dabei wirklich Wunder bewirken. Und es kann schnell und unkompliziert im Auto, zu Hause oder in der Pause mit Kopfhörern gehört werden.