Anzeige

Wandertipps: So kommen Sie sicher ans Ziel

Bewegung, Besinnung und ganz viel Natur: Es ist diese besondere Mischung, die Wandern so beliebt macht. Doch wer zum ersten Mal aufbricht, sollte ein paar Dinge beachten. 

Sein angestaubtes Image hat Wandern längst los. Sogar hippe junge Großstädter finden heute Gefallen an der Bewegung bergauf, bergab und erkennen: Wandern kann richtig anstrengend sein. Damit Ihr Körper von dieser Anstrengung profitiert und nicht darunter leidet, sollten Sie typische Anfängerfehler vermeiden und ein paar Regeln beherzigen.

Wer Knie- oder Herz-Kreislaufprobleme hat, sollte bergige Strecken meiden. Wandern tut richtig gut – und zwar nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Wandern ist ein tolles Rundum-Training, das vor allem die Ausdauer fördert, aber auch die Muskeln stärkt. Laut dem Deutschen Wanderinstitut ist die Lust auf Bewegung auch die Hauptmotivation für Wanderer.

Sportwissenschaftler untersuchen die Effekte des Wanderns auf unser Gemüt, das vor allem vom Aufenthalt in der Natur profitiert. Aktivität plus Naturerlebnis – das ist es, was Wandern zu einem ganzheitlichen, wohltuenden Erlebnis macht.

Hilfe aus der Apotheke

Wandern bereitet oft viel Freude. Die Verbindung von körperlicher Aktivität, frischer Luft und atemberaubender Natur belebt. Doch an ein paar Regeln sollte man sich halten, damit das Wandererlebnis nicht getrübt wird. In Ihrer Aliva-Versandapotheke finden Sie die für Sie passenden Mittel für Ihre Wanderapotheke

 


Bildergalerie zu unseren Wandertipps: 

zurück1 von 7

Auf Ihre Atmung konzentrieren 

 

Atmen Sie vor allem bewusst aus. Die verbrauchte Luft muss komplett aus den Lungen weichen, damit Platz ist für frischen Sauerstoff.