Anzeige

Geben Sie Erkältungen keine Chance!

Schnupfen, Husten, Heiserkeit? In der kalten Jahreszeit erwischt uns eine Erkältung wieder öfter. Viele ergeben sich einfach ihrem Schicksal und warten bis die Erkältung wieder abflacht. Doch man kann selbst tätig werden, das Immunsystem stärken und die Viren bekämpfen. Wir verraten, wie.

Ingwer, Kurkuma, Meerrettich, Salbei – es gibt so viele Helfer aus der Natur, mit denen wir unsere Abwehrkräfte unterstützen können. Das Geheimnis dahinter: Die Pflanzen enthalten wertvolle Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Diese können Entzündungen lindern und unterstützen als sogenannte Antioxidantien unsere Immunabwehr.

Inhalieren mit Heilpflanzen oder ätherischen Ölen

Das Inhalieren mit Kamille löst den Schleim und befreit die Atemwege und Nebenhöhlen. Einfach in heißes Wasser 2 Esslöffel Kamille geben, etwas Salz dazu und 10 Minuten tief inhalieren. Den idealen Effekt erreichen Sie, wenn Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch abdecken. Kamille beruhigt Entzündungen der Atemwege, Salbei hilft bei Husten und ätherische Öle befreien die Atemwege.

Hilfe aus der Apotheke

Und wenn die Kraft der Natur einmal nicht reicht, kann man immer noch auf die bewährte Stärkung des Immunsystems aus der Apotheke zurückgreifen. In Ihrer Aliva-Versandapotheke finden Sie dazu die für Sie passenden Mittel für Ihre Hausapotheke

 


Bildergalerie zu unseren Tipps gegen Erkältung: 

zurück1 von 7

Kälte setzt den Schleimhäuten zu 

Den ersten Kontakt mit den Viren haben die Schleimhäute der oberen Atemwege. Sie können Viren normalerweise prima abwehren. Im Winter setzt ihnen die Kälte allerdings sehr zu.

Die Schleimhäute werden trockener und können ihren Reinigungsjob nicht mehr zu 100 Prozent erledigen und Erkältungsviren können in sie eindringen. Draußen warm anziehen und drinnen Luftbefeuchter aufstellen oder inhalieren können helfen.